Unbekanntes Tschechien

Die tschechische Grenze liegt gerade einmal drei Stunden von Freising entfernt - trotzdem ist Tschechien für viele ein unbekanntes Land. Mit dem Alex fahren wir nach Domažlice und treffen dort Marie, eine ehemalige Erasmusstudentin, die uns ihre Heimat zeigt. Wir werden den  Berg Čerchov besteigen oder uns  auf Spurensuche nach verschwundenen deutschen Städten im Sudetenland machen. Für alle, die nicht gleich am Abend wieder nach Hause müssen besteht die Möglichkeit, bei Marie mit Luftmatratze und Schlafsack zu übernachten und am 22.05. Pilsen zu besichtigen, bevor es wieder nach Freising geht.

Termin:     

Donnerstag, Donnerstag, 21.05.20 (- 22.05.20)

Treffpunkt:

6.50 Uhr Bahnhof Freising
Abfahrt 7.00 Uhr, Ankunft in Freising am 21.05. oder 22.05. abends

Kosten:       

Zugfahrkarte (Böhmen-Ticket) und Verköstigung ist selbst zu tragen.

Anmeldung:

bis 18.05.20 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Info:

Anne Lüters, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!