#Me Too - Die Debatte zur Gleichberechtigung

Seit den Vorwürfen gegen einen mächtigen Hollywood-Produzenten hat sich unter dem Hashtag "MeToo" eine lebhafte Diskussion über Sexismus und sexuelle Gewalt entwickelt. Was muss sich im Umgang miteinander ändern, wie sollen sich Frauen, wie Männer verhalten?
Die Referentin überlegt mit uns, wo sexuelle Belästigung beginnt, welche gesellschaftlichen Machtstrukturen begünstigend wirken, und sie erzählt vom Umgang mit sexueller Belästigung, Gewalt oder Sexismus an der LMU– auch schon vor #Me Too.

Termin:

12.11.18, 20.15 Uhr

Referentin:

Dr. Margit Weber, Universitätsfrauenbeauftragte der LMU und Landessprecherin der Frauenbeauftragten an bayerischen Universitäten

                                                      

Zusatzinformationen